fbpx

Keep calm and stay cool.


Es ist Sommer in der Stadt.

Ein perfekter und warmer bis heißer Sommer erfreut unser Herz bereits seit April. Wunderbar.

Wenn Du Ashtanga oder Vinyasa Flow übst, kommst Du nun so richtig in´s Schwitzen. Was wiederum perfekt ist: Altlasten werden entsorgt, der Körper entledigt sich allem, was für Dich nicht gut ist, die Haut reinigt sich intensiv. Ergebnis? Du siehst frisch aus!

Wichtig ist es noch einmal mehr, viel zu trinken. Wasser! Morgens einen frischgepressten Saft und dann nur noch reines, frisches Wasser.

Ihr könnt auch sonst das frische Naß genießen: kurze, frische Duschen erfrischen Körper und Geist.

Nicht umsonst ist es ja eine „Regel“ im Ashtanga, vor und nach der Yogapraxis zu duschen. Warum? Vor der Praxis reinigt man sich von allem Staub, Schweiß, Parfum, um der Haut die Möglichkeit zu geben, richtig schwitzen zu können und den Körper zu entgiften (und das durch freie Poren). Nach der Praxis wartet man eine halbe Stunde (denn die Prana = Lebensenergie, umhüllt nach der Praxis Deinem Körper, bis sie sich einnistet…) und dann duscht man den Schweiß ab und fühlt sich frisch.

In diesem Zusammenhang darf ich Euch auch eine schöne frische Sommerpflege für die Haut empfehlen: Aloe Vera. Santaverde verarbeitet ebenjene in tollen Kosmetikprodukten, z.B. auch in Toner für das Gesicht (im Sommer ein toller Splash für morgens, abends und zwischendurch…)

Santaverde Sommerpflege

Fazit: Cool bleiben!