fbpx

Yoga sollte nicht geübt werden, um den Körper zu kontrollieren. Im Gegenteil. Es sollte dem Körper Freiheit geben – alle Freiheit, die er braucht. (Vanda Scaravelli)

Diejenigen, die bei mir und uns, den Lehrenden der orange Academy, Yoga üben, wissen: Yoga bedeutet für uns in erster Linie Freiheit. Selbstverantwortung. Kreativität. Spaß! Ernsthaftigkeit. Sanftheit. Stärke. Und den Mut, all das auszuhalten – sich selbst auszuhalten. Denn Yoga führt Dich (zurück) zu Dir selbst. Mit allem, was Du bist. Liebe, Hoffnung, Wut, Trauer, Zweifel. Yoga führt Dich in die Transformation Deines Selbst. Schön, daß Du diesen, Deinen Weg, voller Zuversicht, zusammen mit uns gehst. Herzlichen Glückwunsch.

Heute darf ich Dir ein wunderbares Interview (in englisch) meiner Ashtanga Yogalehrer verlinken. Prem praktiziert seit 40 Jahren und war einer der allerersten Ashtanga Schüler von Pattabhi Jois. Die beiden sind so wunderbar authentisch und voller Freude und ohne Dogma, wie es Yogis eben sein sollten. Genieß Dein Leben!

Viel Freude beim Schauen:

Ashtanga Yoga Bali – Interview Prem & Radha

Möchtest Du mehr zu Ashtanga wissen? Dann schreib mir eine Email: yoga@orange-academy.com

Ich freue mich auf Dich!